Pirk.
"Pirker Zoigl Tour": Nicht nur der härteste, sondern auch der kälteste Radmarathon

"Pirker Zoigl Tour": Nicht nur der härteste, sondern auch der kälteste Radmarathon Pirk. (fz) Grenzwertig waren die Bedingungen, umso mehr anerkennenswert die Leistungen beim Marathon "Pirker Grenzerfahrung" bei der "Pirker Zoigl Tour" des VC Concordia Pirk. Früh um sieben Uhr nahmen am Sonntag 37 Hartgesottene die 225 Kilometer und 78 Pedaleure die 170 Kilometer in Angriff. Dabei fiel die Temperatur auf der Silberhütte Richtung Tschechien gar auf sechs Grad. Der Pirker Marathon hat als anspruchs
(fz) Grenzwertig waren die Bedingungen, umso mehr anerkennenswert die Leistungen beim Marathon "Pirker Grenzerfahrung" bei der "Pirker Zoigl Tour" des VC Concordia Pirk. Früh um sieben Uhr nahmen am Sonntag 37 Hartgesottene die 225 Kilometer und 78 Pedaleure die 170 Kilometer in Angriff. Dabei fiel die Temperatur auf der Silberhütte Richtung Tschechien gar auf sechs Grad. Der Pirker Marathon hat als anspruchsvollster Marathon der Oberpfalz mit 3750 Höhenmetern nun für dieses Jahr auch als kältester Marathon ein zweites Alleinstellungsmerkmal. Im Vorjahr waren es beim Marathon knapp 100 Starter und auch bei den 170 Kilometer doppelt so viele. Aber die niedrigen Temperaturen hielten einige ab. Zwei, denen alles scheinbar nichts ausmachte, waren Rainer Völkl vom VC-Corona Weiden und Karl Siller aus Mitterteich. In einer Sechsergruppe fuhren sie bis kurz vor Tännesberg. Am langen Anstieg von Böhmischbruck hoch setzten sie sich ab und kamen nach 7:37 Stunden mit einem Schnitt von 30 km/h ins Ziel. Bemerkenswert, bei den Bedingungen. "Gut, dass es trocken blieb, aber der eisige Wind vor allem in Tschechien war schon grenzwertig", sagte Völkl. Mit 7:43 Stunden folgte Robert Wiesmann (Dingolfing) als Dritter. Insgesamt fuhren 608 Radler (hier bei Letzau) auf den verschiedenen Strecken. Im Vorjahr waren es 1067. Bild: fz
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.