Pirker Radmarathon und Zoigltour am 6. September - Über tausend Teilnehmer erwartet
Durch sieben Landkreise

Pirk/Tännesberg. (fz) Der 4. Radmarathon und die 18. Pirker Zoigltour auf der 170-Kilometer-Strecke des VC Concordia Pirk überfahren die Grenze nach Tschechien. Hier hat der Verein unter den drei großen Radrundfahrten Arber-Marathon, Panoramatour, Zoigltour ein Alleinstellungsmerkmal. Die Kooperation mit den tschechischen Partnern bewährt sich immer mehr. "Der VCC Pirk, der Landkreis Neustadt, die Stadt Tachau und der Cycloclub stellen ein Quartett", sagte Vorsitzender Alexander Radlbeck bei der Präsentation der Tour in der "Lederer"-Scheune in Tännesberg.

Tännesberg als Ort der Vorstellung sei auch ein Dank an Bürgermeister Max Völkl und die Marktgemeinde, "die uns mit dem Feuerwehrhaus als Kontrollstelle jedes Jahr sehr unterstützt", anerkannte Radlbeck. Die Tourleitung liegt in den Händen von Evi Gabriel. Sie zeigte die Strecken und ging auf die sieben Kontrollstellen mit der Warmverpflegung im Feuerwehrhaus in Eslarn ein. Die Biker dürfen sich auf bestes Essen freuen.

Gerüstet ist der Club auch für den Abschluss in Sachen Verpflegung in der Josef-Faltenbacher-Schule. Voranmelder bis 23. August können das Funktionsshirt mit den Emblemen der Tour für zwölf Euro ordern. Die teilnehmerstärksten Gruppen erhalten Zoigl-Preise. Erfreulich: Die Startgebühren haben sich nicht erhöht.

Sechs Strecken

Streckenchef Dr. Peter Maciejewski erläuterte die sechs Routen - von anspruchsvoll bis familienfreundlich. Von den Höhenmetern her hat die Pirker Tour ein Alleinstellungsmerkmal. Sie führt durch sieben Landkreise mit der Stadt Weiden und den zwei tschechischen Kreisen. Südlich geht es sogar bis Waldmünchen. Einige Abschnitte sind neu asphaltiert.

Auf eine neue Besonderheit ging Radlbeck ein: den Test mit E-Bikes. Das Zweiradcenter in Weiden stellt zehn E-Bikes bereit. Die können auf den Strecken 41 und 20 Kilometer kostenlos ausprobiert werden. Wer Interesse hat, meldet sich am Samstag 5. September.

In Tschechien bekannt

Was der VC Concordia wieder anbietet, ist der Kleider-Rückholservice ab Altenhammer und Tachau. Von tschechischer Seite waren Frantisek Havek für den Cycloclub und Frantisek Meinl von der Stadt Tachau bei der Präsentation dabei. Meinl hob hervor, dass sich die tschechische Kommune freut, wieder dabei zu sein. "Die Zoigltour ist bei uns sehr bekannt. Ich bin sicher, dass viele Radler aus Tschechien nach Pirk kommen und mitfahren", sagte Meinl.

Der Tännesberger Bürgermeister Max Völkl betonte, dass es selbstverständlich sei, eine solch große Radsportveranstaltung zu unterstützen. Laut Landrat Andreas Meier sind die Highlights in der Region für den Tourismus der Zoigl und das Radfahren. Die Pirker-Zoigltour kombiniere beides und sei somit ein idealer Werbeträger. Über 1000 Teilnehmer werden erwartet.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.