Plößberg nimmt nächsten Anlauf

Zum Rückrundenstart empfängt der SV Plößberg am Sonntag den SV Kulmain. Der Einsatz des erkrankten Michael Sonnberger (grünes Trikot) ist gegen seinen Ex-Klub fraglich. Bild: Gebert

Nur elf Punkte, vorletzter Platz: Für den SV Plößberg ist die Vorrunde der Bezirksliga Oberpfalz Nord alles andere als wunschgemäß verlaufen. Der Vorjahres-Dritte steckt tief im Abstiegskampf. Ein Grund dafür ist die enttäuschende Bilanz auf heimischem Gelände.

Plößberg. (gb) Zum Abschluss der Vorrunde verpasste der SV Plößberg (15./11 Punkte) die große Chance, den Rückstand zur Konkurrenz zu verringern. Bis zur 65. Minute führten die Stiftländer gegen die Sportvereinigung Grafenwöhr mit 3:0. Der erste Heimsieg war greifbar nahe, doch die Gäste glichen nicht nur aus, sondern erzielten in der Nachspielzeit sogar den Siegtreffer. Die magere Heimbilanz der ersten Halbserie lautet damit zwei Remis und sechs Niederlagen. "Es ist unglücklich gelaufen mit drei Gegentoren aus Standardsituationen", erklärt Trainer Harald Walbert. "Allerdings darf es zu den Freistößen gar nicht kommen. Wir hätten hinten nur konsequent abräumen müssen", kritisiert Walbert die unnötigen Ballverluste und anschließenden Fouls.

Zum Rückrundenstart unternimmt der SV Plößberg den nächsten Anlauf, um endlich den ersten Heimdreier einzufahren. Am Sonntag, 2. November, um 14 Uhr gastiert aber mit dem SV Kulmain (7./22) ein unangenehmer Gegner, der vor allem kämpferisch immer ans Limit geht. In unguter Erinnerung haben die Plößberger noch den Saisonauftakt, als sie gegen stark ersatzgeschwächte Kulmainer mit 1:4 unterlagen.

Personell wird die Lage beim SVP nicht besser. Neben den verletzten Christian Blay, Martin Giering, Felix Kraus, Michael Peter, Wolfgang Reichl und Tobias Walter fehlt die nächsten drei Wochen aus beruflichen Gründen auch Dimitri Lalenko. Fraglich ist der Einsatz des erkrankten Michael Sonnberger und des angeschlagenen Stefan Mois.

SV Plößberg: Zeus, Böckl, Ziegler, Reil, Löw, Mois (?), Toni Weniger, Max Weniger, Sonnberger (?)), Freundl, Filinger, Wittmann, Hopf
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.