Plößberger siegen in Konnersreuth mit 4:3
SVP dreht die Partie

Der SV Plößberg gewann am Samstag sein erstes Vorbereitungsspiel bei Kreisligist TSV Konnersreuth mit 4:3. Das Siegtor für den Bezirksligisten erzielte Neuzugang Enrico Köllner zehn Minuten vor Schluss. Hier hat Köllner (rotes Trikot) gegen Lukas Baumgärtner (rechts) das Nachsehen, hinten Mathias Härtl. Bild: Gebert
TSV Konnersreuth: D. Wolf, L. Baumgärtner, Wenisch, J. Baumgärtner, Härtl, Raubach, S. Siller, Lang, Protschky, Pötzl, Bauer (eingewechselt Neumann, N. Wolf, Haberkorn, M. Siller)

SV Plößberg: Jakob, Köllner, Gleißner (46. Peter), Böckl, Hopf, Mois, T. Walter (60. Hecht), Reil, Blay (75. Haid), T. Weniger, Sonnberger

Tore: 1:0 (6.) Stefan Bauer, 2:0 (10.) Stefan Siller, 2:1 (12.) Michael Sonnberger, 2:2 (25.) Toni Weniger, 3:2 (26.) Dominik Protschky, 3:3 (74.) Christian Blay, 3:4 (80.) Enrico Köllner

(gb) Nach Anlaufschwierigkeiten hat der SV Plößberg am Samstag sein erstes Testspiel beim TSV Konnersreuth mit 4:3 (2:3) gewonnen. "Die zweite Halbzeit war o. k., in der ersten waren wir in der Defensive nicht sattelfest und haben zu leichte Gegentore kassiert", sagte SV-Trainer Harald Walbert.

Im freundschaftlichen Duell zwischen dem Zweiten der Kreisliga Süd und dem Schlusslicht der Bezirksliga Oberpfalz Nord erwischte Gastgeber TSV Konnersreuth den besseren Start. "Die ersten zehn Minuten haben wir total verschlafen", kritisierte Walbert sein Team, das durch die Tore von Stefan Bauer (6.) und Stefan Siller (10.) schnell mit 0:2 hinten lag. Plößberg kam danach besser ins Spiel und durch Michael Sonnberger (12.) sowie Toni Weniger (25.) zum Ausgleich. Nach dem 2:2 folgte aber postwendend der nächste Blackout in der Gästeabwehr und Dominik Protschky (26.) konnte frei stehend zum 3:2 einschießen.

Nach dem Seitenwechsel dominierte der Bezirksligist zunehmend das Geschehen. Die Leistungssteigerung der Gäste wurde mit zwei Treffern belohnt. Zunächst köpfte Christian Blay (74.) zum 3:3 ein, dann machte Winter-Neuzugang Enrico Köllner (80.) mit einem Distanzschuss den Plößberger Sieg perfekt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.