Plötzlich ist der Krautkopf platt

Wie wichtig das richtige Verhalten im und am Schulbus ist und wie gefährlich es sein kann, wenn man sich nicht an die Sicherheitsvorkehrungen hält, machten Polizist Christian Simon (Zweiter von links) und Busfahrer Klaus Fiebig (Zweiter von rechts) vom Busunternehmen Fraunholz den Klassen 1 und 1A/2 des Sonderpädagogischen Förderzentrums deutlich. Die Lehrerinnen Elke Aniol (links) und Martina Lopes (rechts) hatten die Schulung organisiert. Bild: ulh

Besuch von einem Polizeioberkommissar bekamen die Klassen 1 und 1A/2 des Sonderpädagogischen Förderzentrums: Christian Simon von der Polizeiinspektion gestaltete mit Klaus Fiebig vom Busunternehmen Fraunholz einen besonderen Unterrichtstag.

Die Klassenlehrerinnen Martina Lopes und Elke Aniol legten großen Wert darauf, ihren Schülern die Gefahren an der Bushaltestelle und im Schulbus anschaulich nahezubringen. Und Christian Simon zeigte den Erst- und Zweitklässlern mit vielen Übungen und an plakativen Beispielen, wie wichtig das richtige Verhalten im und um den Schulbus für eigene Gesundheit ist.

Dabei lernten die Mädchen und Buben das richtige Stehen und Anstellen an der Haltestelle und den eingeschränkten Blickwinkel des Busfahrers kennen. Große Augen bekamen dann alle, als Busfahrer Klaus Fiebig mit seinem Gefährt anrückte. Jetzt durften die Kinder aktiv testen, ob sie mit oder ohne Drängeln schneller in den Bus einsteigen können. Natürlich wurde die zweite Variante eindeutig als bessere befunden. Darüber hinaus demonstrierte der erfahrene Busfahrer eindrucksvoll, wie das Heck des Fahrzeugs beim Anfahren ausschert.

Der absolute Höhepunkt für alle Beteiligten war die Demonstration des Gewichts eines Schulbusses. Klaus Fiebig ließ dazu sein Gefährt über einen festen Krautkopf rollen - mit beeindruckendem Resultat: Am komplett zerquetschten und zerlegten Gemüse erkannte jeder Schüler, wie gefährlich es sein kann, wenn er sich nicht an die besprochenen Sicherheitsvorkehrungen hält.

Zum Abschluss bedankten sich die Lehrerinnen der beiden Klassen bei Christian Simon und Klaus Fiebig für die anschauliche und wichtige Busschulung. Der lädierte Krautkopf fand letztlich auch seine Abnehmer: Darüber freuen sich jetzt zwei Stallhasen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.