Pokale für die besten Schützen

Seine Vereinsmeister im Schießen kürte in der Jahreshauptversammlung im Gasthof Steckenbiller die Soldaten- und Reservistenkameradschaft. Aus der Hand von Bürgermeister Peter König durfte Schießleiter Helmut Pöllath für die beste Gesamtleistung mit 227 Ringen unter zwölf Schützen den Wanderpokal in Empfang nehmen. Zweiter wurde Hans Heindl (226) vor Hubert Heindl (217).

Der Pokal für den Vereinsmeistertitel mit dem Kleinkalibergewehr liegend ging an Josef Bauer, mit dem Kleinkalibergewehr kniend an Werner Schultes. Mit dem Selbstladegewehr SL 8 hatte Hubert Heindl die Nase vorn. Beide erhielten ebenfalls Pokale.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.