Pokalturniere der Flembachkickers für Freizeitfußballer finden guten Anklang
Gunzendorf holt sich den Titel

Feine Spielzüge und mehr als 100 Tore bekamen die Zuschauer am Wochenende bei den Pokalspielen der Flembachkickers zu sehen. Mehrere Freizeitmannschaften lieferten sich ein spannendes Turnier, das der Stammtisch Michelfeld gewann.

Den zweiten Platz belegten die 08/15-Kickers aus Pegnitz, gefolgt von den Flembachkickers. Auf Platz vier der Abschlusstabelle kam Illschwang und überließ die rote Laterne der Spielvereinigung Thurndorf. Im Vordergrund stand für alle der olympische Gedanke "Dabeisein ist alles". Die Fußballer hatten Freude an der Sache, und so spielten die Ergebnisse nicht die wichtigste Rolle.

Während eines Familiensportfests lief am Sonntag die Dorfmeisterschaft im Fußball. Ehrgeizig erspielte sich Gunzendorf den ersten Preis. Die Ohrenbacher folgten den Nachbarn auf den Fersen. Den dritten Platz verbuchten die Kicker aus Ortlesbrunn-Ranzenthal. Zuletzt reihten sich die "Flembachwurzeln" ein.

Unterhaltsame Einlagespiele bestritten der Fußballnachwuchs der G-Jugend und die Ministranten sowie die Damen und die Oldies. Bei der Organisation des Wochenendes wurden Vorsitzender Christian Schatz und Spielleiter Norbert Schleicher von weiteren Helfern unterstützt. Ihr Dank galt dem Schiedsrichter Josef Scheck.
Weitere Beiträge zu den Themen: Steinamwasser (60)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.