Polonaise zum Finale

Lena sah beim Faschingsfinale in der Altstadt taufrisch aus. 28 Auftritte hat die hübsche Schwarzenfelderin zusammen mit ihrem Prinzen Misa gemeistert, "und es hat einfach Spaß gemacht".

Nabburg. (cv) Für die Altstadt-Fete hatte die Nabburger Faschingsgesellschaft gestern Thomas Schediwy und Tobias Obermeier verpflichtet. Die hübsche Stadtkulisse im Blick, spielten sie, was das Publikum an Gute-Laune-Hits hören wollte. In die Polonaise reihte sich auch Bürgermeister Armin Schärtl ein.

Seit Bestehen der Faschingsgesellschaft - immerhin 33 Jahre - gibt es auch das Altstadttreiben am Faschingsdienstag. Es hätten gestern schon mehr Gäste sein dürfen, doch der Pfreimder Faschingszug machte mächtig Konkurrenz.

Daraus macht auch Faschingspräsident Andreas Zitzmann kein Hehl. Man hat sich arrangiert und fängt mit dem Spektakel nicht schon mittags, sondern erst um 15 Uhr an. Dann können auch die "Heimkehrer" weiter mitfeiern. An der schönen Tradition soll festgehalten werden. Gerne stellen sich die FG-Mitglieder hinter die Theke, um die Gäste zu bewirten. Ob man terminlich auf den Rosenmontag ausweichen sollte, an dem in der Umgebung keine Konkurrenzveranstaltungen sind? Für Bürgermeister Armin Schärtl wäre das jedenfalls ein Denkanstoß.

Die 270 Mitglieder zählende Faschingsgesellschaft hatte heuer 28 Auftritte mit Kinder-, Jugend- und Prinzengarde im Terminkalender. Das Motto "Brasil" kam ebenso gut an wie die Tollitäten.

Ein Highlight der Saison war das ostbayerische Jugendgardetreffen in Nabburg. Und Prinzessin Lena schwärmt auch vom großen Faschingszug des Landesverbandes in Sulzbach-Rosenberg. Die 18-Jährige und ihr Prinz auf Zeit hatten einen ganz schönen Marathon zu bewältigen. "Doch nach den Auftritten ging es relativ bald nach Hause", erklärt Lena ihre gute Kondition.

Sie freut sich auf die nächste Saison, dann allerdings nicht als Prinzessin, sondern wieder als Gardemädchen. Seit elf Jahren ist sie leidenschaftliche Tänzerin. Bereits ab Mai wird wieder geübt: Der nächste Fasching kommt bestimmt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.