Porträt

rer. nat Norbert Schäffer ist ein echter Rosenberger, war dort natürlich Kirwabursch, hat am Herzog-Christian-August-Gymnasium sein Abitur gebaut. Als Abteilungsleiter der RSPB, der "Royal Society for the Protection of Birds" war er fast 20 Jahre zuständig für Naturschutzpolitik und Artenschutz-Projekte vor allem in Europa, Asien und Afrika.

Von klein auf begeisterte sich Norbert Schäffer, Jahrgang 1964, für die Natur, besonders die Vögel faszinierten ihn. Er praktizierte beim Landesbund für Vogelschutz, studierte in Regensburg, Bayreuth, arbeitete in der Vogelwarte Radolfzell und schrieb in Polen seine Doktorarbeit.

Der Zoologe erhielt einen Jahresvertrag in England bei der weltweit tätigen Königlichen Gesellschaft - es wurden über 19 Jahre daraus. Nebenbei ist er Chefredakteur des Journals für Vogelbeobachtung "Der Falke". Mit Frau Anita (studierte Forstingenieurin) lebte er nahe London. Jetzt baut er für die Familie mit Töchtern (14 und 15) ein Haus bei Hilpoltstein. (ge)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.