Post-Filiale zieht um
Marktrat

Schwarzenfeld. (td) Wie geht es weiter mit der Post-Filiale in Schwarzenfeld? Wie Bürgermeister Manfred Rodde in der Sitzung des Marktrates am Mittwoch ausführte, gebe es diesbezüglich "Unklarheiten". So habe die Verwaltung bei der Deutschen Post nachgefragt. Am Telefon habe nun ein Regionalbeauftragter des Unternehmens mitgeteilt, dass zwar am nächsten Montag, 2. Februar, die "normale" Post-Filiale in den Edeka-Markt Am Gleis umzieht, aber im Schreibwarengeschäft Scherer, der bisherigen Filiale also, ein DHL-Paketshop verbleibe, in dem Pakete angenommen und Brief- und Paketmarken gekauft werden können.

Keine Packstation im Markt

Schwarzenfeld. (td) "Kein Bedarf" lautete die Antwort der Firma DHL Parcel Germany auf ein Schreiben aus dem Schwarzenfelder Rathaus. Bürgermeister Manfred Rodde hatte sich an den großen Paketdienst gewandt, um die Möglichkeit einer Packstation für den Markt abzuklopfen. Angeregt hatte die Nachfrage Marktrat Peter Neumeier (ÜPW) in der Dezember-Sitzung des Plenums. Die Stellungnahme aus München machte allerdings wenig bis gar keine Hoffnungen auf eine schnelle Umsetzung. "Leider besteht nach interner Prüfung und unter Berücksichtigung der aktuellen Packstation-Projektplanung 2015 derzeit (noch) kein Bedarf für eine Packstation in Schwarzenfeld." Allerdings habe man den Standort-Wunsch registriert, versprach DHL Parcel Germany.

Kurz notiert Zum Taubenmarkt nach Österreich

Schwarzach - Unterauerbach. (ga) Zum Taubenmarkt nach Wels (Österreich) setzt der Kleintierzuchtverein Unterauerbach einen Omnibus ein. Zu der Tagesfahrt können sich alle Interessenten anmelden. Auch Nichtmitglieder können teilnehmen. Abfahrt ist am Samstag, 7. Februar, an der Schule in Tännesberg bereits um 1 Uhr, in Altendorf beim Gasthaus Schießl um 1.30 Uhr, in Unterauerbach beim Gasthaus Kiener/Braun um 1.40 Uhr, am Vereinsheim in Altfalter um 1.50 Uhr, in Schwarzenfeld am Rathaus um 2 Uhr und am Pendlerparkplatz in Teublitz um 2.30 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 30 Euro. Anmeldungen nimmt ab sofort Vorsitzender Johann Gruber unter der Telefonnummer 09675/365, entgegen.

Der eigene Faschingstaubenmarkt findet am Samstag, 14. Februar, ab 9 Uhr im Vereinsheim statt. Am Samstag, 14. März, ist die Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.