Preisgekrönt

Schon vor zwei Jahren gewann das auf historische Bauten spezialisierte Statik-Ingenieurbüro ALS mit Sitz in Würzburg und Amberg den alle zwei Jahre verliehenen Bayerischen Denkmalpflegepreis für die Ingenieursleistung bei der Sanierung der Glashütte Lamberts in Waldsassen. In diesem Jahr war ALS erneut unter den Preisträgern. Diesmal prämierte die Fach-Jury die Sanierung des Steildachstadels in der Schlossökonomie Gern, Eggenfelden (Niederbayern). Besonders freut es Alois Landgraf, den Geschäftsführer von ALS, dass der Preisträger von einer Jury aus Kollegen ausgewählt wird. (ass)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.