Premenreuth.
Kurz notiert Dank Jesus auf die Bowling-Bahn

Die Pfarrei hatte ihre "Jesus-Pass-Kinder" zum Bowlen eingeladen. Der "Jesus-Pass" ist eine Aktion, mit der die Pfarrei Mädchen und Buben, die regelmäßig Gottesdienste besuchen, ihre Anerkennung zum Ausdruck bringt. Die kleinen Kirchgänger freuen sich schon immer, am Ende der Gottesdienste nach vorne zu gehen und sich einen süßen Tier-Stempel abzuholen. Wer in den vergangenen vier Monaten mindestens elf Stempel sammeln konnte, durfte auf die Bahn.

Die elf Kinder zwischen vier und zwölf Jahre trafen sich neben der Kirche und fuhren dann gemeinsam mit vier Frauen der Pfarrei in Autos zur Bowling-Welt in Weiden. Die Bowling-Schuhe waren bereits vorbereitet, und nachdem die Namen in den Computer eingegeben waren, ging es auch schon los. Jeder durfte sich auch noch ein Getränk bestellen. Da zwei Bahnen reserviert waren, musste keiner lange warten, bis er wieder dran war. Die Kleinen bekamen auf Wunsch auch Hilfe von den Erwachsenen. Die Großen spielten fast wie die Profis. Fabian Kreuzer hatte die meisten Eintragungen in seinem Pass und durfte sich über ein Extra-Geschenk freuen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.