Pressath.
Internationale Schlemmereien füllen Mägen und Spendenkörbchen

Internationale Schlemmereien füllen Mägen und Spendenkörbchen Pressath. (mng) Wieder ein riesiger Andrang beim Schlemmerfrühstück im Pfarrsaal: Wer sich nicht rechtzeitig angemeldet hatte, musste auch diesmal draußen bleiben. Die Veranstaltung der Pfarrjugend lockte mehr als 160 Gäste an. Das Motto lautete "Schlemmerfrühstück international", so lagen auf den Tischen Holzbrettchen mit den Umrissen von Ländern. Und jeder konnte raten, um welches Land es sich dabei handelte. Kurz nach 10 Uhr erklärt
(mng) Wieder ein riesiger Andrang beim Schlemmerfrühstück im Pfarrsaal: Wer sich nicht rechtzeitig angemeldet hatte, musste auch diesmal draußen bleiben. Die Veranstaltung der Pfarrjugend lockte mehr als 160 Gäste an. Das Motto lautete "Schlemmerfrühstück international", so lagen auf den Tischen Holzbrettchen mit den Umrissen von Ländern. Und jeder konnte raten, um welches Land es sich dabei handelte. Kurz nach 10 Uhr erklärte Bernadette Rodler das Büfett offiziell für eröffnet. Neben Kaffee, Orangensaft, verschiedenen Sorten von Wurst und Käse, Frühstückseiern, Müsli, Kuchen und Obst gab es beim Show-Cooking auch Rührei und Crêpes. Wiener Würstchen und Weißwürste ergänzten das Angebot. Nach zwei Stunden war davon nur noch wenig übrig. Alle Hände voll zu tun hatte die Pfarrjugend, sei es beim Auffüllen von Semmeln, Wurst und Käse oder beim Kaffee. Gut gestärkt machten sich die Gäste gegen Mittag auf den Heimweg, bevor die etwa zwei Dutzend Helfer nach einer Stärkung mit dem Aufräumen begannen. Die Besucher hatten nicht mit Spenden gegeizt. Im bereitgestellten Körbchen landeten zahlreiche Geldscheine für die Jugendarbeit in der Pfarrei. Bild: mng
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.