Pressath.
TSV Pressath peilt schnellen Klassenerhalt an

TSV Pressath peilt schnellen Klassenerhalt an Pressath. (ffz) Kreisklassenaufsteiger TSV Pressath will so schnell wie möglich die neue Spielklasse sichern. Dieses Ziel verriet Trainer Fritz Betzl bei der Vorstellung der Neuzugänge. Für ihn ist es die erste Station im Seniorenbereich, nachdem er jahrelang in der Jugendabteilung verschiedener Vereine erfolgreich trainiert hatte. Er ist mit dem Trainingsbesuch zufrieden. Auch die bisherigen Ergebnisse (Schlicht 3:2, Floß 4:2, Thannhausen 5:1, Weiden
(ffz) Kreisklassenaufsteiger TSV Pressath will so schnell wie möglich die neue Spielklasse sichern. Dieses Ziel verriet Trainer Fritz Betzl bei der Vorstellung der Neuzugänge. Für ihn ist es die erste Station im Seniorenbereich, nachdem er jahrelang in der Jugendabteilung verschiedener Vereine erfolgreich trainiert hatte. Er ist mit dem Trainingsbesuch zufrieden. Auch die bisherigen Ergebnisse (Schlicht 3:2, Floß 4:2, Thannhausen 5:1, Weidenberg 3:2) lassen auf eine gute Saison hoffen. Sicher hinterlässt der Abgang von Robert Schäffler eine Lücke, aber junge Nachwuchstalente werden versuchen, diese zu schließen. Zur Premiere in der Kreisklasse West hat man ein Heimspiel gegen den SV Parkstein. Das Bild zeigt von links: Trainer Betzl Fritz, Benedikt Pappenberger (Stürmer/JFG Haidenaabtal), Jonas Prüschenk (Torwart/SC Schwarzenbach), Nico Hochholzer (Stürmer/JFG Haidenaabtal) und Abteilungsleiter Josef Sirtl. Es fehlt Toni Deischl (Mittelfeld/JFG Haidenaabtal). Bild: ffz
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.