Pressath.
Vereine Zweites Unentschieden

(hsr) Mit dem zweiten Unentschieden in Folge, verlieren die Pressather Billardspieler in der Landesliga den Anschluss an Tabellenführer Bayreuth. Beim Heimspiel gegen BC Herzogenaurach kamen die PBVler nicht über ein 5:5 hinaus.

Dabei begann der Tag verheißungsvoll. Die erste Runde entschieden die Hausherren 3:1 für sich. Tom Bartl (4:2, 8-Ball), Jürgen Bodenstein (5:2, 10-Ball) und Ali Kirim (70:64, 14/1-Endlos) gewannen. Ferdinand Fortner lag bereits 0:4 hinten (9-Ball), holte aber noch auf und hätte fast das 4:4 erzielt. Stattdessen musste er sich mit 3:6 geschlagen geben.

In der zweiten Runde war der Wurm drin. Die Doppel Bartl/Kirim und Bodenstein/Fortner verloren 2:5 (9-Ball) bzw. 2:4 (10-Ball). Ali Kirim brachte seine Farben mit einem 6:3 Sieg im 9-Ball wieder in Front. Doch Tom Bartl konnte sein 14/1-Endlos nicht gewinnen (39:70) und somit konnten die Herzogenauracher ausgleichen. Bodenstein nutzte einen Fehler seines Gegners zum 4:2 im 8-Ball. Doch Ferdinand Fortner verlor sein 10-Ball (1:5) und bescherte den Gästen einen Punkt.

Dadurch rücken die ersten vier Teams zusammen. Sollten die Tabellenkonkurrenten am nächsten Spieltag nicht patzen, kommt es am letzten Spieltag der Hinrunde zum Showdown zwischen Platz eins und vier beziehungsweise zwei und drei um die Halbzeitmeisterschaft. Der PBV erwartet hier im Heimspiel die Überraschungsmannschaft aus Aschaffenburg während Herzogenaurach Bayreuth empfängt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.