Programm Regionalmarkt

Um 10.30 Uhr eröffnen Landrat Andreas Meier und Bürgermeister Max Völkl am Sonntag den zehnten Regionalmarkt in Tännesberg. Danach verwandeln sich der "Ledererhof" sowie die Raiffeisenstraße in eine große Produkt- und Schlemmermeile.

Hofläden, traditionelle Handwerker und andere Anbieter stellen ihre Arbeit im Herzen der ersten Biodiversitätsgemeinde Deutschlands vor. Die Besucher können sich über die Herstellung von Milch- und Käsespezialitäten, Honigerzeugnissen, ökologische Fleisch- und Wurstwaren, Gelees, Fruchtaufstrichen, Obst- oder Kräutererzeugnissen informieren. Neben Rinder- und Lammsalami gibt es auch Produkte vom Rotvieh. "Die Speisekarte lässt ebenfalls keine Wünsche offen", verspricht Völkl. Darauf stehen Rotviehbraten, Wildgulasch, Wildbratwürste, Fisch und weitere Schmankerln aus dem Nördlichen Oberpfälzer Wald. Dazu schmeckt ein Rebhuhn-Zoigl oder ein frischer Apfelsaft besonders gut.

Am Stand des Naturparkvereins können Kinder Glücksketten basteln oder einen Naturparkbutton erwerben. Wer hier seinen Zeitungscoupon einlöst, darf sich über eine kleine Überraschung freuen. Der Forstbetrieb Flossenbürg informiert über den heimischen Wald und seine Vielfalt. Die Holunderkönigin serviert am Nachmittag am Stand des Streuobsthofs Steinach Holunderkostproben und verkauft die neue Rezeptbroschüre des Kreisverbands. Nicht fehlen dürfen naturkundliche Exkursionen zum Thema Biodiversität. Alle Führungen beginnen um 14 Uhr. Parkplätze sind genügend vorhanden, am besten der Ausschilderung folgen. (tss)

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.naturpark-now.de oder www.taennesberg.de
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.