Prominente Namen

Der Volvo-Cup des SV Raigering wird vom Pandurenpark in die triMAX-Halle verlegt. Und das ist nicht die einzige Neuerung, die die SVR-Jugendleitung sich ausgedacht hat.

Denn erstmals werden die F-Juniorenteams aus der Region sich nicht nur untereinander messen, sondern sie treffen auf überregionale Fußball-Mannschaften mit klangvollen Namen.

Neben den besten Teams der Umgebung sind am Sonntag, 22. November, der SSV Jahn Regensburg, die SpVgg Greuther Fürth, die SG Quelle Fürth, die SG Post Süd Nürnberg und die SpVgg SV Weiden zu Gast bei den Panduren.

Aus der näheren Region kommen mit dem TuS Rosenberg, der SG Klardorf/Dachelhofen, dem SV Loderhof-Sulzbach oder dem TSV Königstein F-Jugendmannschaften, die im Nachwuchsbereich schon seit vielen Jahren an der Spitze stehen.

Das Teilnehmerfeld bereichern zudem der SV Illschwang/ASV Schwend, SV Schwarzhofen und die SG Paulsdorf/Freudenberg/Kemnath.

Aber auch die Gastgeber, die Junioren des SV Raigering, gehören zu den besten Teams des Fußballkreises. Drei von vier F-Jugendmannschaften holten sich im Sommer in ihrer Gruppe den Meistertitel, dem vierten Team fehlte gerade einmal ein Punkt in der Endabrechnung. Und auch in der Herbstrunde marschieren die Raigeringer schon wieder vorneweg.

Das Turnier der F2-Junioren-Teams startet um 9 Uhr. Um 12.20 Uhr messen sich intern die SVR-Kicker der Jahrgänge 2010/2011 im Rahmen eines Einlagespiels. Und ab 13.15 Uhr spielen die F1-Junioren in dem hochkarätig besetzten Volvo-Cup.

F2-Junioren

SV Illschwang/ASV Schwend, SV Schwarzhofen, SG Paulsdorf/Freudenberg/Kemnath, SV Raigering I, TuS Rosenberg, SV Raigering II, SV Loderhof-Sulzbach.

F1-Junioren

Gruppe A: TSV Königstein, SSV Jahn Regensburg, SV Raigering I, SG Quelle Fürth, Post-SV Nürnberg. Gruppe B: SpVgg Weiden, SpVgg Greuther Fürth, TSV Klardorf/FC Dachelhofen, TuS Rosenberg, SV Raigering II.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.