Prüfung beim Schäferhundeverein - 32 Vierbeiner zeigen, was sie gelernt haben
Auf der richtigen Fährte

Gute Ergebnisse erzielten die Teilnehmer an der Frühjahrprüfung des Schäferhundevereins. Bild: hfz
Wernberg-Köblitz. Leistungsrichter Burkhard Köthe war schwer beeindruckt: Bei der Frühjahrsprüfung des Schäferhundevereins auf dem Vereinsgelände in Kettnitzmühle wurden insgesamt 32 Hunde vorgeführt. 8 Neumitglieder der Ortsgruppe absolvierten die Sachkundeprüfung für Hundehalter. Selbst aus Tschechien waren fünf Hundehalter angereist.

Insgesamt absolvierten 14 Hundeführer mit ihren Vierbeinern erfolgreich die Begleithundeprüfung: Markus Willecke mit "Henry von der kleinen Ranch", Tanja Beer mit "Marsa vom Murrtal", Klara Schubert mit "Isa von der kleinen Ranch", Anna Lehner mit "Hank von der kleinen Ranch", Arthur Pierchalla mit "Tinta vom Fichtenschlag", Sandra Krell mit "Kascha vom Fiemereck", Petra Dobmeier mit "Ziva", Stefanie Gilch mit "Honey von der kleinen Ranch", die Jugendliche Lea Winderl mit "Charly", die Jugendliche Celina Kreitinger mit "Happy Duke", Kerstin Kühnl mit "Anton", Kristyna Pilarova mit "Carmen Blendy", Robert Wagner mit "Socke vom Burgdorfer Land" sowie Josef Meier mit "Oduscha von der Burg Haidstein".

9 Teams absolvierten die Ausdauerprüfung (20 Kilometer in einer festgelegten Zeit am Fahrrad laufend): Anja Hölzl mit "Andie von der Wernburg", Johann Müller mit "Babsi von Pike's Spirit", Anna Lehner mit "Hank von der kleinen Ranch", Frantisek Matous mit "Chlodo Framato Rolau", Markus Willecke mit "Henry von der kleinen Ranch", Lars Staneczek mit "Banja von der Aspachquelle", Robert Wagner mit "Socke vom Burgdorfer", Sandra Krell mit "Kascha vom Fiemereck", Arthur Pierchalla mit "Tinta vom Fichtenschlag". 7 Hunde wurden in IPO 3 vorgeführt. Prüfungsbester war hier "Basko von der Haugshöhe", angeleitet von Edmund Haas. Die Spezialfährtenhundeprüfung FH2 legte Anton Schuierer mit "Manus vom Farbenspiel" als Sieger mit 97 von 100 möglichen Punkten ab.

OG-Vorsitzender und Übungsleiter Dr. Jürgen Schwarz bedankte sich bei allen Helfern, die zum Gelingen der Prüfung und zum Erhalt der OG beitragen. Übrigens: Am Vatertag gibt es Saubraten am Spieß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.