Prüfungen an schwerem Gerät bestanden

Der fachgerechte Umgang mit der Rettungsschere war nur ein Teil der groß angelegten Leistungsprüfung bei der Feuerwehr Auerbach. Am Freitagnachmittag stellten sich drei Gruppen den Aufgaben in den Kategorien Bronze bis Rot-Gold und absolvierten unter den Augen der Prüfer ihre Übungen.

Kreisbrandinspektor Peter Deiml und die beiden Kreisbrandmeister Hans Sperber und Christian Maier verfolgten die Abläufe genauestens und erteilten schließlich das Signal "alle haben bestanden".

Kommandant Sven Zocher und seine Mannschaften trainieren und üben regelmäßig, um bei Einsätzen perfekt vorbereitet zu sein. Das bestätigten auch die Prüfer. Im Anschluss gab es für alle eine Brotzeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.