PS, Pokale und Punkte

Ein echter Hingucker, dieser Alpha Romeo Guilia. Der MSC Wiesau lässt am Sonntag, 20. August, auf dem Flugplatz in Erbendorf beim 44. ADAC-Clubslalom die Motoren dröhnen. Bild: njn

Auf die Plätze, fertig, Gaspedal. Am Sonntag steigt auf dem Gelände des Aeroclubs Erbendorf der ADAC-Clubsport-Slalom des MSC Wiesau. 130 Fahrer werden aufdrehen.

Auf den schnellen und flüssigen Parcours auf der Start-und Landebahn geht es um Pokale und Punkte für zahlreiche Meisterschaften. Es werden rund 130 Teilnehmer zu diesem Event erwartet.

Bereits bis jetzt liegen die Zusagen zahlreicher Spitzenfahrer aus ganz Bayern vor. Die Veranstaltung beginnt um 8.30 Uhr mit der Klasse der Slalomeinsteiger, anschließend absolvieren die Fahrzeuge der serienmäßigen Gruppe G ihre Trainings-und Wertungsläufe. Ein Highlight steht dann gegen Mittag auf den Programm: Der Käfer Cup geht dann an den Start.

Gegen 13 Uhr beginnt die verbesserte Gruppe F mit der Veranstaltung, am späten Nachmittag startet die Gruppe H und die Gruppe FS. Aus diesen Klassen wird voraussichtlich auch der Tagesschnellste der Veranstaltung ermittelt. Zu den Sieganwärtern zählt vor allem der schnelle G 40 Polo, der von Christian Grassmann senior und Junior vom AC Nittenau gesteuert wird. Neben diesen beiden haben auch noch andere Fahrer gute Chancen auf den Tagessieg. Bei den serienmäßigen Fahrzeugen der Gruppe G hat Hans Fachtan vom AC Waldershof Möglichkeiten auf den Klassensieg. Lokalmatador Sven Seidel startet wieder auf seinen Citroen Saxo in der Gruppe F. Neben ihm wird Daniela Seidel versuchen, eine gute Platzierung zu erreichen. Ebenfalls für den MSC Wiesau unterwegs ist Phillip Hösl. Auf seinem Opel Speedster startet er in der FS (Freestyle). In dieser Gruppe werden auch Fahrzeuge der Marke NSU an den Start gehen. Der Eintritt ist frei. Der MSC Wiesau wird wieder von zahlreichen Helfern unterstützt. Ein besonderer Dank der Organisatoren gilt dem Aeroclub Erbendorf, der sein Gelände zu dieser Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat.

Für Verpflegung sorgt das Team des MSC Wiesau. Die Anfahrt für die Zuschauer führt über die Ausschilderung des Flugplatzes.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.