Pullenreuth.
Leute Name hat einen positiven Klang

(lpp) Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr bedeutete für Kommandant Siegfried Kellner den letzten Rechenschaftsbericht seiner Laufbahn, da er das Amt im Zuge der Neuwahlen zur Verfügung stellte. Kritisch in vielfacher Hinsicht hinterfragte der scheidende Chef die Belegung des Schulungsraums unter anderem durch die Senioren. Er stellte das Thema zur Diskussion. Man einigte sich abschließend darauf, hier intensive Gespräche mit allen Verantwortlichen zu führen und die angesprochenen Punkte, wie etwa Kostenbeteiligung und Heizung, zu klären. Die aktive Mannschaft der Feuerwehr Pullenreuth besteht derzeit aus 29 Personen. "Allein mit Mitgliedern, die den Namen Rickauer tragen, könnte man mehr als eine ganze Gruppe stellen", schmunzelte Kellner.

Im Detail ging der Kommandant auf die Anschaffung und den Umbau des Mehrzweckfahrzeuges ein, berichtete von der erfolgreichen Prüfung, die drei Kameraden für den Sonderführerschein abgelegt haben und sprach den neuen Funknamen der Pullenreuther Wehr an. Zahlreiches Handwerkszeug wurde angeschafft, die Neuregelung zum Truppführer/Truppmann besprochen. Für die Schüler der Fichtelnaabtalschule in Ebnath gab es Einblicke in die Ausrüstung der Wehren, und das große Jubiläum zum 140. Gründungsfest bezeichnete Kellner als noch nie dagewesenen Erfolg. Bei diesem Jubiläum verzichtete man auf Erinnerungsgeschenke und spendete 1000 Euro an den krebskranken Elias in Neusorg.

Die Atemschutzpflegestelle in Tirschenreuth sprach Kellner ebenso an wie den Digitalfunk und die von Franz Rickauer gepflegte Homepage des Vereins. Außerdem übernahm die Feuerwehr die Absicherung zahlreicher Fest- und Kirchenzüge sowie die des Martinszuges des Kindergartens. Zwei Gruppen legten das gemischte Leistungsabzeichen Wasser ab. Mit einem großen Dankeschön an alle schloss der Kommandant. Kreisbrandinspektor Otto Braunreuther nahm in seinen Ausführungen Stellung zu den angesprochenen Themen. Er dankte den Pullenreuthern für ihre Arbeit. "Diese Feuerwehr hat für mich immer einen positiven Klang - hier weiß ich, es klappt", freute sich der KBI.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.