Pumpe zum Geburtstag

Die Verantwortlichen der Feuerwehr Löschwitz-Kaibitz bereiten sich auf ihr großes Fest vor. Mit der neuen Pumpe ist der Star der Feier bereits angekommen. Bild: stg

Zwei gute Gründe zum Feiern hat die Feuerwehr Löschwitz-Kaibitz: Zum einen besteht sie seit 130 Jahren, zum anderen hat sie eine neue Pumpe angeschafft.

Die Tragkraftspritze FOX PFPN 15-1000 gehört mit 1000 Litern pro Minute bei 15 bar zu den Stärksten ihrer Klasse. Am Samstag, 13. Juni, erfolgt die Aufstellung zum Kirchenzug um 17.45 Uhr, um 18 Uhr beginnt der Feldgottesdienst mit Pumpenweihe am Anger in Löschwitz. Im Anschluss wird es musikalisch: Zum Festbetrieb spielen die Pressather Musikanten.

Am Sonntag, 14. Juni, geht es um 10 Uhr los mit dem Weißwurst-Frühschoppen. Ab 14 Uhr werden den Besuchern dann Kaffee und Kuchen serviert. Für den Nachmittag haben sich die Verantwortlichen der Wehr Abwechslung ausgedacht - ein Lebendkicker-Turnier, an dem Hobby-Mannschaften teilnehmen können, also beispielsweise Vereine, Gruppen oder auch befreundete Feuerwehren aus der Umgebung. Anmeldungen für das Turnier sind noch möglich bis 7. Juni bei Bernhard Schraml, Telefon 0 96 42 / 70 40 88. Die Siegerehrung ist dann am Abend im Festzelt vorgesehen. Der erste Preis ist ein Gutschein für ein komplettes Grillfest. Am Abend dürfen sich die Besucher auf das "Haindmühlner Wurstwasser Orchestra" (HWO) freuen, fünf Musiker, die sich der Unterhaltungsmusik verschrieben haben.

Dabei stehen vor allem Klassiker aus der bayerischen Heimat und dem benachbarten Österreich auf dem Programm. Aber auch Schlager, Evergreens und Charthits mit bayerischem Einschlag finden sich im Repertoire der Vollblutmusiker wieder. Die Bevölkerung ist an beiden Tagen herzlich eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Löschwitz (112)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.