Qualität im Boden

Langjährige Mitglieder zeichnete der Obst- und Gartenbauverein Lochau-Riglasreuth aus. Vorsitzender Volker Pöhlmann und Kreisfachberater Harald Schlöger überreichten für ein Vierteljahrhundert an Veronika und Josef Bauer sowie Irmgard König den Anstecker in Silber und eine Urkunde.

Der Anstecker in Bronze für 15 Jahre Treue zu den Gartenfreunden und eine Urkunde ging an Dieter Grundler, Andrea und Bernhard Kuchenreuther und Uschi Malzer. Die geehrten Damen durften außerdem einen Blumenstock in Empfang nehmen.

Im Vorfeld der Ehrungen referierte Kreisfachberater Harald Schlöger zum Thema "Erfolgreicher Obstanbau - Streuobst und Hausgarten". Dabei erwähnte er, das Interesse an Obst nehme zu. Zurückzuführen sei dies auch auf das Angebot von Keltereien die Früchte zu pressen.

Schlöger streifte in seinem Vortrag die Streuobstwiesen und Straßenbäume, ohne zu vergessen, dass Obstbäume einer Vielzahl von Tieren Unterschlupf bieten. Im Hausgarten seien Obstbäume vielfach als Raumbildner vorzufinden. Ebenso angesagt sind Spalierbäume.

Vor der Pflanzung von Obstbäumen gelte es die passende Stammform auszuwählen. Für den Gärtner erhältlich sind Buschbäume, Halbstämme und Hochstämme. Wichtig sei auch die Entscheidung für die entsprechende Baumkrone. Möglich seien hier Pyramidenkrone, Hohlkrone oder Spiralkrone. Säulenapfelbäume verursachen einen geringen Schnittaufwand, stellte Schlöger heraus. Beim Pflanzen muss auf genügend Abstand zwischen den Bäumen geachtet werden. Schlöger empfahl Qualitätspflanzgut in einer ausreichend großen Pflanzgrube zu verwenden. Eventuell müsse ein Drahtgewebe als Wühlmausschutz mit eingebracht werden. Mit einem Pfahl gelte es, den Baum zu stabilisieren. Zu achten ist auch auf ausreichend Wässerung. Ein Mulchen der Baumscheibe halte die Feuchtigkeit im Wurzelbereich.

Die gewählten Sorten sollten zur Region passen. Als Sommeräpfel empfahl der Referent den Klarapfel und den "roten James Grieve". "Geheimrat Dr. Oldenburg" und "Jakob Fischer" seien bewährte Sorten für Herbstäpfel. Neu auf dem Markt sind Reglindis, Alkmene, Rebella, Florina, Resi und roter Aloisius. Als Winteräpfel forcierte Schlöger Topaz, Pilot, Golden Mira, Melrose und Boskop. Der Kreisfachberater ging auch auf den Schnitt der Obstbäume ein. So sollte die Baumkrone ausgeschnitten werden, damit der Baum im Laufe der Zeit nicht vergreist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lochau (202)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.