Qualität im Unterricht

Manuel Brucker und Direktorin Kerstin Janke nahmen von Staatssekretär Georg Eisenreich (von links) die Urkunde in Empfang. Bild: hfz

Der Umgang mit modernen Medien gehört inzwischen fest zum Stundenplan. Die Realschule im Stiftland ist in diesem Metier besonders fit.

Waldsassen. Das Prädikat "Referenzschule für Medienbildung" bescheinigt der Waldsassener Schule herausragende Qualifikation. Die Urkunde überreichte Staatssekretär Georg Eisenreich Anfang Oktober bei einer Feierstunde in Dillingen an Rektorin Kerstin Janke und Studienrat Manuel Brucker.

Nur 28 Schulen in Bayern aller Zweige dürfen das Prädikat für sich beanspruchen. Das bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus initiierte im Jahr 2010 das Projekt. Jede Schule durchläuft dabei eine zweijährige Qualifizierungs-Phase. Bis 2016 soll nach und nach ein Netzwerk von insgesamt etwa 50 Referenzschulen aller Schularten aufgebaut sein.

Lehrer-Fortbildungen

Der Status "Referenzschule für Medienbildung" wird teilnehmenden Schulen verliehen, die einen nachhaltigen Qualitätsentwicklungs-Prozess im Medienbereich begonnen bzw. umgesetzt und diesen Prozess in einem Medienentwicklungsplan transparent dokumentiert haben. Im Fokus stehen dabei die Stärkung der Medienkompetenz der Schüler und die weitere Verbesserung der Unterrichtsqualität, auch mit Hilfe der Online-Lernplattform Mebis. Dies soll vor allem durch die Einführung eines schulspezifischen Medien- und Methodencurriculums (MMC), mit einem System regelmäßiger schulinterner Lehrerfortbildungen (Schilfs) im Bereich der Medienbildung sowie mit einer zeitgemäßen und modernen Medienausstattung erreicht werden. Als Multiplikator wird die Realschule im Stiftland das erworbene Wissen in der Medienbildung und der Nutzung von Mebis an andere Schulen weitergeben und diese beraten.

"Dadurch leistet sie einen erheblichen Beitrag zur gewinnbringenden und qualitativ hochwertigen Etablierung neuer Medien in unserer Schullandschaft", heißt es in der Pressemitteilung der Schule abschließend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.