Qualität kein Glückstreffer
Im Blickpunkt

Tirschenreuth. (bz) Den Schlusssatz der Referentin nahm Landrat Wolfgang Lippert zur Überschrift: "Qualität in Krippen sollte kein Glückstreffer sein, sondern ein selbstverständlicher Standard." Kindheitspädagogin Martina Fuhrmann hatte zuvor im Jugendhilfeausschuss ihre Bachelor-Arbeit vorgestellt, in der sie am Beispiel der Eingewöhnung und Ruhephasen die Qualität der Kinderkrippen im Landkreis untersucht hatte. Immerhin 21 der 27 Einrichtungen hatten die 50 Fragen beantwortet.

Martina Fuhrmann berichtete von einer meist überdurchschnittlich pädagogischen Qualität und hob besonders die hohe Anzahl ausgebildeter Krippenpädagoginnen hervor. Sie sprach aber auch von teilweise schwierigen Rahmenbedingungen und von einer weiteren Qualitätsentwicklung einzelner Einrichtungen. Die Referentin riet, den pädagogischen Mitarbeiterinnen mehr Verfügungszeit einzuräumen und einen landkreisweiten Notfallplan zum plötzlichen Kindstod zu erstellen.

Dass im Landkreis ein Krippenplatz im Durchschnitt 88 Euro kostet,. in Regensburg aber 299 Euro, wertete Peter Gold als beachtlichen Standortvorteil.

Termine

Das Leben vor Gott zur Sprache bringen

Tirschenreuth. Ein religiöser Bildungstag des KAB-Kreisverbandes ist am Samstag, 28. März, in Fockenfeld. . Das Thema lautet "Das Leben vor Gott zur Sprache bringen - Die Psalmen". Referent ist Bruder Markus von Fockenfeld. Die Teilnehmerzahl der Ortsverbände ist bis 18. März bei Angela Hetz, 09632/3163, zu melden.

Service

Schlafapnoe

Treffen heute, Mittwoch, um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum in Wiesau mit Vortrag: "Fichtelnaab, von der Quelle zur Mündung". Information unter 09231/82843.

Ahnenforscher

Stammtisch am Donnerstag, 12. März, um 19 Uhr im Hotel "Seenario" in Tirschenreuth .Markus Scharnagl erläutert, welche Informationen aus den Kriegsstammrollen des 1. Weltkrieges man für die eigene Familienforschung entnehmen kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.