Radeln und laufen

Der Rad- und auch der Laufsport sind der ureigenste Vereinszweck des VC Concordia Pirk. Einblick in die sportlichen Bereiche gaben deren Leiter in der Jahreshauptversammlung. Den Fun-Bereich Freizeit/Familie führt zweiter Vorsitzender Jörg Weiß. Er sprach von einem regen Zulauf bei den 14 Veranstaltungen wie Skitag, Ausflüge, Wanderungen und Radtouren. Sein Fazit: Das Programm wurde gut angenommen und wird 2015 weiter ausgebaut.

Vom Radsport führte Andrea Wild 19 Trainingseinheiten donnerstags mit 10 Teilnehmern im Durchschnitt und acht Einheiten beim Montagstreff mit 11 Teilnehmern im Schnitt an. Bei den RTF-Veranstaltungen fuhren 20 Pirker Radsportler 11 170 Kilometer. Damit liegt man bayernweit an 6. Stelle. Dieter Wagner fuhr mit 1438 Kilometern am meisten. Bei der Wendelsteinrundfahrt trat der VCC mit 28 Teilnehmern an. Dabei war man auch bei der Panoramatour.

Laufsport und Nordic-Walking fallen in den Bereich Run, den Andrea Schieder führt. 52 Lauf- und Nordic-Walking-Treffs fanden mit insgesamt 442 Teilnehmern, 245 Läufern und 206 Nordic-Walkern statt. Diese teilen sich auf in 24 Sommerlauftreffs mit 191 Teilnehmern und 28 Winterlauftreffs mit 251 Teilnehmern. Durchschnittlich waren 8,5 Sportler dabei. Peter Maciejewksi war mit 43 Teilnahmen der fleißigste vor Martin Scheuerer (36) und Birgit Treutlein (34). Beim Brotzeitlauf durch das Sauerbachtal waren 9 Läufer, 4 Nordic-Walker und 11 Spaziergänger dabei. Zum Landkreisstaffellauf fuhr man mit 2 Staffeln, und am Crosslauf in Bechtsrieth nahm man ebenfalls teil.

Aus dem Bereich Wettkampf, den Gerd Biebl führt, gibt es von einem Fahrradworkshop und dem Bergzeitfahren in Kemnath am Buchberg zu berichten. (fz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.