Radsportclub Neukirchen ermittelt seine Besten auf dem Mountainbike
Im Ziel eine Radlänge voraus

Auf einem zwei Kilometer langen Rundkurs am Sportheim fuhren die aktiven Mountainbiker des Neukirchener Radsportclubs ihre Vereinsmeister aus. Bild: lhc
Die Jüngsten machten es am spannendsten: Gerade eine Radlänge Vorsprung brachte Maximilian Lier ins Ziel der Mountainbike-Meisterschaften des Radsportclubs (RSC) Neukirchen. Damit gewann er vor Jakob Wolf.

Die U13-Klasse entschied Franz Englhard für sich, und Thilo Hartmann setzte sich in der U17 deutlich ab. Die Siegerin der Mädchenklasse heißt Lilli Englhard, während bei den Herren Marco Holzwarth die Nase vorne hatte.

Je nach Altersklasse waren eine, zwei oder drei Runden auf der rund zwei Kilometer langen Rennstrecke am Neukirchner Sportheim zu absolvieren. Sie forderte die Teilnehmer mit Anstiegen und einer längeren, technisch anspruchsvollen Abfahrt heraus.

Im Männerrennen fuhren Marco Holzwarth und Gerd Mandel gleich zu Beginn einen kleinen Vorsprung vor der Konkurrenz heraus. Am Anstieg hatte Holzwarth die größten Reserven, setzte sich ab und rollte schließlich als Erster vor Mandel und Manfred Neumüller über die Ziellinie. Die Damenklasse gewann Christa Englhard.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.