Radweg-Schleife 3 wird am Samstag offiziell eröffnet
Von Kirche zu Kirche

Flyer stellen die einzelnen Stationen vor. Es gibt sie auch im Internet unter www.simultankirchenradweg.de zum herunterladen. Bild: gru
Der Simultankirchenradweg im Landkreis ist vor wenigen Wochen eröffnet worden. Jetzt ist es an der Zeit, die Schleife 3 zu erleben, zu erfahren und zu entdecken. Dieser Teil führt von Königstein über Eschenfelden, Holnstein, Edelsfeld, und Niederärndt mit Abzweigung nach Weißenberg und Kürmreuth zurück zum Ausgangspunkt. Die Strecke ist fast 30 Kilometer lang.

Zur Eröffnung der Schleife 3 des Simultankirchenradweg am Samstag, 25. Juli, sind Radler und Nicht-Radler willkommen. Nach einer kleinen Sternfahrt beginnt um 14 Uhr in der Königsteiner St.-Georg-Kirche eine ökumenische Feier mit Grußworten. Im Anschluss fahren die Radler von Kirche zu Kirche. Stationen sind Corpus Christi in Eschenfelden, St. Katharina in Holnstein, St. Stephanus in Edelsfeld, St. Veit in Weißenberg und St. Joseph in Niederärndt. Wer will, kann sich der Gruppe auch unterwegs anschließen.

An jeder Kirche gibt es ein Programm mit einer kurzen Führung. Teilnehmer der Rundfahrt bekommen zur Erinnerung einen Kirchen-Pass, in den bei den Stopps ein Bildchen eingeklebt wird. Gegen 16.45 Uhr geht es in Edelsfeld auf die letzte Etappe nach Niederärndt. Nach einem ökumenischen Abschluss in der Kirche St. Joseph gibt es kostenlose Getränke vor Ort. Zeitgleich beginnt die Niederärndter Kirchweih, so dass die Möglichkeit zum Verweilen gegeben ist. Für alle Rückfahrer nach Königstein ist St. Laurentius in Kürmreuth zur Besichtigung geöffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.