Raiffeisenbank reicht Plan ein

Keine Einwände erhoben die Räte gegen den Bauantrag der Raiffeisenbank Weiden für ihr neues Palettenlager an der Kurbersdorfer Straße. Carmen Pepiuk ließ wissen, dass die Bank auf Wünsche der Gemeinde eingegangen sei, die Fassaden harmonisch in den Ortskern einzufügen. Dies werde durch Holzverkleidungen erreicht. Eine gute Nachricht brachte die Bürgermeisterin vom Landratsamt mit. Es hat den Etat 2015 genehmigt und die Gemeinde dafür gelobt.

Nicht befürwortet wurde eine Tempo-30-Regelung für die Schmierhofer Ortsstraße. Diese würde wirkungslos bleiben, da es in der wenig befahrenen Sackgasse kaum Kontrollen gäbe. Eine "verkehrsberuhigte Zone" (Spielstraße) mit Schritttempo würde aufwendige Umbauten erfordern. Ein andernorts wirksames Mittel, um im Interesse spielender Kinder die von Anliegern beklagte Eile mancher Paketdienstfahrer zu zügeln, sah das Gremium in einer Verengung der Straße durch abgestellte Fahrzeuge oder Anhänger. Auch könnte nach Burkhardsreuther Vorbild eine private Warntafel am Ortseingang angebracht werden. (bjp)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.