Raiffeisenbank spendet 1000 Euro für Zaun-Neubau
Reitclub gut aufgestellt

Gerade zum richtigen Zeitpunkt hat die Raiffeisenbank Auerbach-Freihung ihr Füllhorn für den Reitclub Auerbach geöffnet. Durch die Spende von 1000 Euro ist man wieder einen Schritt näher an der Realisierung vom Bau neuer Zäune. Die Freude war daher groß bei 1. Vorsitzenden Hans-Jörg Wildung, seinem Stellvertreter Florian Erlwein, Schatzmeisterin Angela Löckert und Schriftführer Thomas Ziegler über den unverhofften "warmen Regen".

Bei der Übergabe zeigten sich Vorstand Michael Sommer und Generalbevollmächtigter Holger Eckert beeindruckt von der weitläufigen Anlage, aber auch von den damit verbundenen Anforderungen, die von den Verantwortlichen zu bewältigenden sind. "Da hängt vieles daran: vom Unterhalt, über Futterbeschaffung bis hin zu Versicherungen", so Hans-Jörg Wildung, seit März dieses Jahres an der Spitze des Vereins.

Seitdem ist auch die Anzahl der eingestellten Pferde um sieben auf 22 angewachsen, die Besitzer kommen aus Auerbach und dem Raum Pegnitz. Lediglich zwei Boxen sind derzeit noch frei. Eine rundum positive Bilanz für das laufende Vereinsjahr konnte der Vorsitzende den beiden Überbringern vorstellen. "Von unserem traditionellen gelungenen Reit- und Springturnier wird immer noch gesprochen". Als krönender Abschluss gelangen Hans-Jörg Wildung und Angela Löckert noch tolle Platzierungen bei CIAT-Turnieren für traditionelle Anspannung.

Die beiden Gespannfahrer waren für den Reitclub Auerbach am Start und konnten als Vierspänner in Bernried (Starnberger See) und im thüringischen Clingen zwei 1. Plätze sowie einen 2. Platz in Celle holen. Mit dem Tandem gelang im Fahren auf internationaler Ebene in Lessburg im Schwarzwald ein 1. Platz. Ein internationales Richterkomitee bewertet die Pferde der historischen Gespanne, die Korrektheit und den Pflegezustand der Geschirre, Alter und den Zustand der Wagen sowie den Anzug von Fahrer und Groom.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9490)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.