Ramadama: Landjugend findet rund 100 Kilo Müll

Es gibt nichts, was Leute nicht aus Bequemlichkeit oder Ignoranz in die Natur werfen. Und so verwunderte es nicht, dass die Mitglieder der Katholischen Landjugend bei ihrer Ramadama-Aktion wieder alle Hände voll zu tun hatte: Rund 100 Kilogramm Müll aus der Flur rund um den Ort trugen die Helfer zusammen. So manche Kuriositäten waren wieder dabei, wie ein Bügeleisen und ein mit Moos bewachsener Sicherheitsschuh.

Die Entsorgung des Mülls übernimmt die Gemeinde Vorbach. Zum Abschluss gab es für die freiwilligen Helfer als Belohnung und zur Stärkung eine Brotzeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberbibrach (918)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.