Raus aus Schlamassel

Zurück im Abstiegskampf: Der SV Kulmain muss den Doppelspieltag nutzen, um nicht noch tiefer in den Schlamassel zu geraten.

Kulmain. (kap) Richtig erkannt hat Oliver Drechsler, Trainer des Fußballbezirksligisten SV Kulmain (10./32) die dramatische Situation seiner Mannschaft. "Mit der unnötigen 0:2-Niederlage in Weiden stecken wir mitten drin im Tabellenkeller." Um dort wieder herauszukommen, fordert Drechsler am Doppelspieltag mindestens drei bis vier Zähler. Jedoch versprechen die Gegner, SpVgg Pfreimd (3./41) sowie SC Luhe-Wildenau (14./30) nichts Gutes.

Mit der SpVgg Pfreimd gastiert am Donnerstag um 18.30 Uhr eine Truppe, die lange Zeit um die Meisterschaft mitspielte. Mittlerweile schraubte sie ihre Erwartungen etwas zurück, der Relegationsplatz ist das erklärte Ziel. Von dem ist das Team um Spielertrainer Christian Most nur zwei Punkte entfernt. Kollege Oliver Drechsel nimmt an, dass die Gäste mit aller Macht ihre gute Ausgangslage behaupten wollen. "Für uns wird es wichtig sein, Dreh- und Angelpunkt Christian Zechmann aus dem Spiel zu nehmen. Dann besitzen wir eine reelle Erfolgschance."

In der momentanen Lage zählt jeder Punkt. Aber die Begegnung am Sonntag um 15 Uhr beim SC Luhe-Wildenau ist absolut richtungsweisend, wohin der Weg der beiden vom Abstieg bedrohten Konkurrenten führt. Sowohl SC-Trainer Markus Dagner als auch Oliver Drechsler benötigen kaum aufmunternde Worte vor dieser Partie. In beiden Lagern lautet die Devise: Verlieren verboten! SV-Coach Oliver Drechsler hat sich eine ganz simple Taktik für diese Begegnung einfallen lassen. "Den Gegner einfach nicht ins Spiel kommen lassen. Der größte Fehler wäre es, ihn am Tabellenstand zu messen."

Ausgerechnet in dieser schwierigen Lage, schlägt das Verletzungspech gnadenlos zu. Der eh schon schmale Kader reduziert sich um Nico Pusiak und Christina Griener. Drechsler kommt nicht umhin, Defensivspieler in de Offensive zu befördern.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.