Realschüler sammeln 1001 Euro für das Instandhalten der Jugendherbergen - Aktion läuft aus
Zum Finale nochmals ein Top-Ergebnis

Nabburg. Für ihre herausragende Leistung bei der jährlichen Schulsammlung der bayerischen Jugendherbergen wurde die Naabtal-Realschule Nabburg zum fünften Mal in Folge ausgezeichnet. Leitender Regierungsschuldirektor Werner Bayer begrüßte Direktorin Hannelore Reil-Heining, Sammlungsleiterin Helen Wittmann sowie vier Schüler in der Jugendherberge Regensburg. Im Regierungsbezirk Oberpfalz waren insgesamt 62 Schulen bei der Schulsammlung 2014 aktiv. Gemeinsam erlangten sie knapp 14 000 Euro. Das beste Ergebnis im Bezirk Oberpfalz erzielt mit 1 001,30 Euro einmal mehr die Naabtal-Realschule. Die Mittel fließen in die Instandhaltung und den Betrieb der Jugendherbergen.

Für das gute Sammlungsergebnis im Jahr 2014 nahm die Direktorin Hannelore Reil-Heining die Urkunde für die Naabtal-Realschule entgegen. Janine Maier (6a), Saphira Kick (6a), Kristina Lippert (6b) und Niklas Baumer (6b) erhielten kleine Geschenke. Sepp Schuster, Bezirksbeauftragter für die Oberpfalz im Landesverband Bayern des Deutschen Jugendherbergswerkes, bedankte sich bei allen Schülern für ihr Engagement. "Die bayerischen Jugendherbergen begleiten seit jeher junge Menschen bei der Orientierung auf dem Weg ins Leben. Schulklassen und Gruppen werden auf interessante und praktische Weise an pädagogische Inhalte herangeführt", betonte Gerhard Koller, Präsident des Landesverbands Bayern. Die Schulsammlung habe über viele Jahre einen wesentlichen Beitrag geleistet, dieses Angebot kontinuierlich auszubauen. Sie wird jedoch jetzt beendet: Heuer gibt es erstmals nach mehr als 60 Jahren keine Schulsammlung mehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.