Recyclinghof

Parallel zur Baugebietserschließung laufen die Planungen zur Neugestaltung des Recyclinghofs, beantwortete Bürgermeister Tischler eine Nachfrage von Stadtrat Günter Strehl.

Architekt Siegfried Lösch zeigte den Vorentwurf: Neuer Zaun, Asphalt, ein Container für die Aufsichtsperson und eine in die Erde versenkte, bequem erreichbare und anfahrbare Containermulde. Die Stadt versucht, das alles in einem Förderprogramm des Landkreises unterzubringen. Hier wird noch entschieden, ob das Projekt mit oder ohne Mulde gefördert wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.