Regensburg.
Auszeichnung vom BFV für Pascal Jobst

Auszeichnung vom BFV für Pascal Jobst Regensburg. Große Ehre für Pascal Jobst von FT Eintracht Schwandorf (Mitte) Der 18-Jährige trainiert schon seit 10 Jahren diverse Jugendmannschaften und hat sich besonders durch den Umgang mit Kindern und Jugendlichen viel Anerkennung erworben. Er gehört damit zu den "Fußballhelden 2015 - Junges Ehrenamt", die der Bayerische Fußball-Verband in Regensburg erstmals auszeichnete. Damit stellt der BFV gezielt U30-Vereinsmitarbeiter in den Mittelpunkt. Im Vorfeld
Große Ehre für Pascal Jobst von FT Eintracht Schwandorf (Mitte) Der 18-Jährige trainiert schon seit 10 Jahren diverse Jugendmannschaften und hat sich besonders durch den Umgang mit Kindern und Jugendlichen viel Anerkennung erworben. Er gehört damit zu den "Fußballhelden 2015 - Junges Ehrenamt", die der Bayerische Fußball-Verband in Regensburg erstmals auszeichnete. Damit stellt der BFV gezielt U30-Vereinsmitarbeiter in den Mittelpunkt. Im Vorfeld des U21-EM-Qualifikationsspiels Deutschland - Aserbaidschan würdigten BFV-Schatzmeister Jürgen Faltenbacher (links) und Tobias Bracht, U30-Mitglied im Verbandsvorstand (rechts) die herausragenden Leistungen der 24 Kreissieger. Alle Gewinner erhielten einen Gutschein für eine einwöchige Bildungsreise nach Barcelona. "Erfahrung spielt in der Vereinsarbeit eine große Rolle. Aber um einen Klub fit für die Zukunft zu machen, braucht es auch junge Leute, die neue Ideen und frischen Wind mitbringen, Alltagsprobleme aus einem anderen Blickwinkel brachten sowie neue Denkanstöße und Lösungsansätze liefern", erklärte Jürgen Faltenbacher bei der Preisverleihung in der Continental-Arena. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.