Regensburg verliert gegen Duisburg auch zweites Spiel
EVR vor dem Aus

Weiden. (gb) Der EHC Freiburg und der EV Duisburg stehen vor dem Einzug ins Finale um den Aufstieg in die DEL 2. Im Play-off-Halbfinale (Modus Best-of-five) liegen beide mit zwei Siegen in Front und können heute zu Hause für die Entscheidung sorgen. Der EHC Freiburg, Hauptrunden-Meister der Oberliga Süd, gewann nach dem 11:1 auch bei den Icefighters Leipzig (2. Ost/West) mit 4:1.

Der EV Regensburg (3. Süd) musste sich dem EV Duisburg (1. Ost/West) zweimal geschlagen geben. Am Montag (1:3) in Duisburg war die Partie bis zum dritten Tor in der Schlussminute offen. Am Mittwoch (2:6) lagen die Oberpfälzer schon nach einer halben Stunde aussichtslos mit 0:6 hinten.

Play-off-Halbfinale

Leipzig - EHC Freiburg 1:4 Tore: 1:0 (15.) Kasperczyk, 1:1 (22.) N. Linsenmaier, 1:2 (26.) S. Billich, 1:3 (48.) N. Linsenmaier, 1:4 (53.) N. Linsenmaier - Zuschauer: 2500 - Strafminuten: Leipzig 18 + 10 für Hadamik, Freiburg 10

EV Regensburg - Duisburg 2:6 Tore: 0:1 (7.) Pietsch, 0:2 (16.) Lascheit, 0:3 (19.) Zerressen, 0:4 (21.) Joly, 0:5 (26.) Zerressen, 0:6 (30.) Hofland, 1:6 (44.) Stiefenhofer, 2:6 (49.) Fical - Zuschauer: 4961 - Strafm.: Regensb. 10, Duisb. 12
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.