Regionalliga Herren
Kegeln

SC Luhe-Wildenau

(otr) Jetzt muss der SC Luhe-Wildenau die Gunst der Stunde nutzen und im Nachholspiel gegen den SKK Eschlkam mit einem Sieg die Punkte einfahren, die die alleinige Tabellenführung bedeuten würden. Damit stehen die SC-Kegler in dieser Saison erstmals wirklich unter Druck, denn diese große Chance darf einfach nicht vergeben werden, zumal eine Woche später ein weiteres Heimspiel auf dem Programm steht. Beginn ist am Samstag, 24. Januar, um 13.30 Uhr. Der Tabellensiebte aus Eschlkam darf nicht unterschätzt werden, denn das SKK-Team hat mit dem Heimsieg über Harmonie Langenzenn dem SC wertvolle Schützenhilfe geleistet. Eine Auswärtsbilanz von 2:8-Punkten aus fünf Spielen ist allerdings nicht dazu angetan, den Gegner in Angst und Schrecken zu versetzen. Im Hinspiel trennen sich beide Mannschaften 4:4.

BLSV Versicherung für Flüchtlinge

München. Der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) war Vorreiter mit einer einzigartigen Initiative. Als im Herbst letzten Jahres die anwachsende Flüchtlingswelle auch den organisierten Sport in Bayern vor neue Herausforderungen stellte, reagierte der BLSV als erster bundesdeutscher Landessportverband.

Um die Vereine in Bayern nicht alleine zu lassen, wurde eine spezielle Sportversicherung geschaffen. Diese ist gültig für alle BLSV-Mitgliedsvereine, die Kosten trägt der BLSV. Abgedeckt sind Unfall- und Haftpflichtschäden im Rahmen der aktuellen Sportversicherung, die der Verband für seine Vereine mit der ARAG abgeschlossen hat. Versichert sind Flüchtlinge oder Asylsuchende, die für eine gewisse Zeit an Sportangeboten von Vereinen ohne Mitgliedszwang teilnehmen.

Die Idee wurde mittlerweile zu einem echten Erfolgsmodell, denn nach und nach zogen die meisten Landessportverbände der anderen Bundesländer nach. "Wir freuen uns natürlich, dass wir für den deutschen Sport einen so wichtigen Impuls von Bayern aussenden konnten", so Günther Lommer, der sich nun über eine Ausweitung des Versicherungsschutzes ohne weitere Kosten für die Vereine freuen kann. Künftig gilt diese Versicherung auch für Flüchtlinge oder Asylsuchende, die als Zuschauer, Begleiter oder Besucher von Vereinsveranstaltungen teilnehmen.

Laufsport Winterlauf-Serie im Seenland

Schwandorf. Am ersten und letzten Sonntag im Februar sowie am letzten Sonntag im März ist das Oberpfälzer Seenland im Landkreis Schwandorf der Treffpunkt für alle, die sich beim Laufen nicht von frischen Temperaturen, kaltem Wind und Eis schrecken lassen. Dann steht die 7. reha-team-Betzlbacher Oberpfälzer Winterlauf-Challenge (OWC) 2015 an. Wer noch nicht gemeldet ist, sollte sich beeilen: Die Anmeldefrist endet an diesem Wochenende. Die Laufserie beginnt am 2. Februar mit einem Lauf über zehn Kilometer am Steinberger See. Am 22. Februar geht es über 15 Kilometer am Murner See entlang. Das Finale ist ein 21 Kilometer-Verbindungslauf zwischen den beiden Seen am 29. März. Anmeldung bei www.wechselszene.com.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.