Regionalliga Herren
Kegeln

BW Harmonie Langenzenn - SC Luhe-Wildenau

(otr) Relativ gelassen geht der SC Luhe-Wildenau in das Auswärtsspiel beim direkten Verfolger Harmonie Langenzenn. Angesichts eines Dreipunktevorsprungs würde selbst im Falle einer Oberwildenauer Niederlage niemand in Panik verfallen, denn am letzten Spieltag bliebe dann immer noch das dann alles entscheidende Heimspiel gegen Gut-Holz Häusling. Und wenn man auch verlieren sollte, dann hätte man den Landesligaaufstieg auch nicht verdient. Unter Druck stehen also nur die gastgebenden Langenzenner, die mit der Auswärtsniederlage in Heideck am letzten Wochenende eine große Chance verspielt haben. Bei einem Punkt Rückstand auf den SC hätten sich die Mittelfranken mit einem Sieg selbst an die Tabellenspitze setzen und sich im Kampf um die Meisterschaft eine hervorragende Ausgangsposition sichern können.

Die SC-ler wissen, dass der Druck bei den Gastgebern liegt, und werden daher befreit an die Aufgabe herangehen. Vielleicht erfüllt sich für Rainer Ullmann, Michael Grünwald, Uwe Waldmann, Sebastian Schörner, Nikolas Sternkopf, Manuel Kessler, Johannes Kres und Marco Maier schon am vorletzten Spieltag der Traum vom Wiederaufstieg.

Landesliga Herren

SKC Gut Holz SpVgg Weiden II - SKC 67 Eggolsheim

(otr) Mit dem SKC 67 Eggolsheim kommt am Samstag, 7. März, um 15 Uhr ein Gegner in die "Keglerklause", mit dem die Weidener noch ein Hühnchen zu rupfen haben. Im Hinspiel schrammte man unglücklich an einem Unentschieden vorbei. Stefan Heitzer fehlten gegen Wolfgang Brendel damals drei Holz, dann hätte er den Satzpunkt geholt und das Spiel wäre 4:4 ausgegangen. So blieben mit 5:3 die Punkte in Eggolsheim. Und so leichtfertige Punktverluste gab es in dieser Saison einige. So muss man am Saisonende zähneknirschend dem Baur SV Burgkunstadt den Meistertitel überlassen und sich auf die Vizemeisterschaft konzentrieren. Um diesen zweiten Platz streiten sich fünf Mannschaften, wobei angesichts der Tatsache, dass Weiden am letzten Spieltag zum Tabellenvorletzten Henger SV muss, die Chancen der Gut-Holz-Kegler recht gut sind. In der Besetzung Thomas Immer, Markus Schanderl, Michael Gesierich, Stefan Heitzer, Tobias Lobinger und Gert Erben soll das letzte Heimspiel erfolgreich abgeschlossen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.