Reich, wenn's reicht

Als Künstler Johann Maierhofer sich vor Jahrzehnten für die Kalligraphie als Hauptberuf entschied, wurde er oft gefragt: Kann man denn davon leben? "Mittlerweile finanziere ich damit die Schriftstellerei", gesteht der 56-Jährige mit einem Schmunzeln. Und überhaupt orientiert er sich bei solchen Fragen an den Weisheiten des kleinen Prinzen: "Reich ist man dann, wenn's reicht."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.