Rekord: erstmals 400 Ringe

Die erste Luftgewehrmannschaft der SG Andreas Hofer Fuchsmühl steht nach sechs Durchgängen im Mittelfeld der Bayernliga Nord-Ost. Am dritten Schießtag gab es wieder einen Sieg und eine Niederlage. Andere Teams sorgten für zwei Rekorde.

Fuchsmühl. (hä) Während die Bilanz der ersten Luftgewehrmannschaft der SG Andreas Hofer mit 6:6 Punkten ausgeglichen ist, bleibt die "Zweite" in der Oberpfalzliga nach zwei weiteren Niederlagen am Tabellenende. Zwei Siege feierte diesmal das erste Luftpistolenteam, das ebenfalls in der Oberpfalzliga schießt.

Erstmals 400 Ringe

Zwei Rekordergebnisse gab es am dritten Schießtag der Bayernliga Nord-Ost. Sandro Schrüfer von der SG Bavaria Effeltrich, ein Gegner von Fuchsmühl, schaffte erstmals in der 14-jährigen Geschichte dieser Liga die 400 Ringe, also vier Durchgänge mit jeweils 100. Ebenfalls noch nie dagewesen sind laut Wettkampfleiter Herbert Tröger die 1959 Ringe, die das Team des souveränen Tabellenführers Saltendorf am selben Tag gegen Neumühle erzielte.

Luftgewehr Bayernliga Nord-Ost: SG Andreas Hofer Fuchsmühl - SG Bavaria Effeltrich 3:2 (1930:1924 Ringe). Keine Chance hatte Sabrina Hößl gegen Rekordschütze Sandro Schrüfer, dem sie mit 389:400 unterlag. Susanne Kamm zog gegen Stefan Leuker mit 374:379 ebenfalls den Kürzeren. Siege gab es durch Christina Hößl (393:375 gegen Christian Wolf) und Kerstin Knegten (387:383 gegen Annika Welsch). Bei Kerstin Tusch gegen Selina Schrüfer stand es 387:387. Nach drei Stechen ging Tusch mit 10:9 als Siegerin vom Stand.

Luftgewehr Bayernliga Nord-Ost: SG Andreas Hofer Fuchsmühl - SG Andreas Hofer Sassanfahrt 2:3 (1923:1933). In dieser Partie gelangen Fuchsmühl nur zwei Einzelsiege. Sabrina Hößl gewann mit 397:395 gegen Sebastian Drawert und kam dabei auf eine Serie von 100, 99, 99 und 99 Ringe. Kerstin Tusch siegte gegen Daniela Jäkel mit 382:371. Ohne Erfolg blieben Christina Hößl (387:392 gegen Lena Friedel), Kerstin Knegten (384:388 gegen Stephanie Friedel) und Susanne Kamm (373:387 gegen Christian Holland).

Luftgewehr Oberpfalzliga: SG Andreas Hofer Fuchsmühl II - SV Pleystein 1:4 (1864:1889). Den einzigen Einzelsieg holte Günther Hößl mit 383:377 gegen Thomas Enslein. Weitere Ergebnisse: Michaela Grieshammer (370:379 gegen Christian Stahl), Marina April (368:380 gegen Gerhard Voit), Florian Brunner (373:375 gegen Michael Stahl), Antonia Kraus (370:378 gegen Christina Bauer).

Luftgewehr Oberpfalzliga: SG Andreas Hofer Fuchsmühl II - G'mütlichkeit Luckenpaint 2:3 (1881:1901 Ringe). Marina April siegte mit 379:376 gegen Sebastian Müller und Florian Brunner mit 376:374 gegen Katrin Bindorfer. Niederlagen gab es für Michaela Grießhammer mit 377:392 gegen Maria Weitzenbeck, Günther Hößl mit 380:386 gegen Franz Heindl und Antonia Kraus mit 369:373 gegen Vera Trägner.

Luftgewehr Bezirksoberliga Nord: SG Andreas Hofer Fuchsmühl III - SG Edelweiß Roggenstein 1:3 (1481:1493 Ringe, 0:3 Punkte). Nur Carola Hößl gewann gegen Maximilian Lang mit 378:374. Marina April (368:379 gegen Magdalena Kellner), Bernd Riedel (374:378 gegen Michaela Haubner) und Klaus Kamm (361:362 gegen Christina Maier) verloren ihre Duelle.

Luftpistole Oberpfalzliga: SV St. Thomas Oberlind - SG AH Fuchsmühl 2:3 (1776:1781 Ringe). Bei Fuchsmühl gewannen Günther Hößl (356:351 gegen Peter Meier), Michael Robl (356:355 gegen Manuel Meier) und Kerstin Knegten (352:349 gegen Hans Wittmann). Niederlagen gab es Stefan Schreck (361:364 gegen Hans Zitzmann) und Marco Fröhlich (356:357 gegen Hans Kellner).

Luftpistole Oberpfalzliga: Hubertus Weiden - SG AH Fuchsmühl 1:4 (1716:1764). Die Einzelsiege landeten Stefan Schröck (355:353 gegen Thomas Bauer), Michael Robl (353:352 gegen Sascha Treml), Marco Fröhlich (350:327 gegen Matthias Reuß) und Kerstin Knegten (351:317 gegen Walter Kellner). Nur Günther Hößl unterlag mit 355:366 gegen Thomas Birner.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.