Rekord-Pleite wenigstens nicht zweistellig

Gegen die einzige Mannschaft, die dem Spitzenreiter TSV Theuern in der Frauenfußball-Bezirksoberliga ein wenig das Wasser reichen kann, musste Schlusslicht TuS Rosenberg eine herbe 0:9-Klatsche hinnehmen. Der frühere Landesligist SV Neusorg spielte gegen schwache Gastgeberinnen wie aus einem Guss und seinen Kontrahenten förmlich an die Wand. Am völlig verdienten Sieg der Nordoberpfälz-erinnen gab es nie auch nur den Hauch eines Zweifels. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 4:0 und schraubten ihren Vorsprung nach der Pause Tor um Tor nach oben.

Die Gastgeberinnen waren bei ihrer höchsten Niederlage im Punktspielgeschäft froh, dass die Pleite nicht zweistellig wurde. So bleibt dem TuS Rosenberg nach wie vor nur ein mageres Pünktchen auf der Habenseite. Aus den noch fehlenden Vorrundenspielen gegen Ziegetsdorf und SC Regensburg II müsste schon noch der eine oder andere Punkt her, um das Projekt Klassenerhalt noch erfolgreich angreifen zu können.

Tore: 0:1 (14.) Nadine Bayerl, 0:2 (23.) Alissa Reiter, 0:3 (27.) Svenja Müller, 0:4 (33.) Susanne Stich, 0:5 (50.) Anna Friedrich, 0:6/0:7 (55./70.) Alissa Reiter, 0:8 (75.) Susanne Stich, 0:9 (81.) Alissa - SR: Siegmund Weber - Zuschauer: 10.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rosenberg (74)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.