Reservisten eröffnen Veranstaltungreigen 2015 - Ehrung für Ralf Wunder
Marsch in die Schlachtlohe

Die Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) eröffnete den Veranstaltungskalender 2015 mit dem Wintermarsch. Mit rund 60 Teilnehmern, die Anzahl erhöhte sich beim anschließenden Treff in der Schulturnhalle auf fast 80, war die Resonanz hervorragend.

Der Weg führte in den Ortsteil Schlemm zum Holzhauerkreuz und von dort weiter zur Verpflegungsstation in der Schlachtlohe. Dort gab es Gegrilltes, warme und kalte Getränke. Der Rückweg führte über Hannersgrün. Die Helfer hatten in der Halle Kaffee und Kuchen vorbereitet, am Abend servierte Vereinskoch Manfred Krauß Gulasch.

Nach der Ausgabe der Preise an die Tombola-Gewinner erhielt der Oberfeldwebel der Reserve, Ralf Wunder, für sein Engagement beim Arbeitsdienst bei der Kriegsgräberpflege in Frankreich eine Auszeichnung. An diesem Einsatz beteiligten sich Mitglieder der Reservistenkameradschaften Freihung, Holnstein, Kohlberg, Pfreimd, Pleystein und Poppenricht. Sie halfen bei der Sanierung des Soldatenfriedhofs in Niederbronn (Elsass-Lothringen) mit und tauschten unter anderem die Grabmale der gefallenen Soldaten aus Sandstein gegen wertigere aus Granit aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.