Richter weisen weitere Klagen ab

Pfreimd/Regensburg. (tib) Die Verhandlungen waren recht kurz, das Ergebnis eindeutig: Die Richter am Verwaltungsgericht in Regensburg wiesen am Freitagvormittag vier Klagen von Privatleuten gegen den Genehmigungsbescheid zum Bau von fünf Windrädern bei Pamsendorf (Stadt Pfreimd) nach rund einer Dreiviertelstunde ab. Bereits am Tag zuvor hatten die Richter die Klagen des Bayerischen Jagdverbandes sowie der Gemeinde Gleiritsch behandelt und dabei genauso entschieden (wir berichteten).

Die Kammer sah laut Verwaltungsgerichtssprecher Dr. Martin Hermann und dem stellvertretenden Landratsamts-Sprecher Franz Pfeffer durch die Windräder keinen unzumutbaren Lärm gegeben. Gleiches gelte für den Schattenwurf sowie optische Beeinträchtigungen. Damit sind jetzt bereits sechs der insgesamt 18 Klagen gegen den Freistaat Bayern - vertreten durch das Landratsamt Schwandorf - abgewiesen. Am Montag stehen die letzten zwölf zur Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht in Regensburg an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.