"Richtiges Greifen" in die Tat umgesetzt

"Richtiges Greifen" in die Tat umgesetzt An drei Tagen fuhren 50 Mädchen und Buben der Turngruppen, Kids-in-Action (Drei- bis Sechsjährige ohne Eltern), Turnzwerge (zwei bis vier Jahre mit Eltern) und die Turnmäuse (15 bis 30 Monate mit Eltern) nach Eschenbach. Am Waldspielplatz erkundeten sie mit ihren Fahr- und Lauflernrädern den Wald. Per Floß ging es über den Teich. Auf der Riesenwippe hieß es, wer ist schwerer - Kinder oder Eltern. Auf den Balancierbaumstämmen wurde das Gleichgewicht erprobt und am
An drei Tagen fuhren 50 Mädchen und Buben der Turngruppen, Kids-in-Action (Drei- bis Sechsjährige ohne Eltern), Turnzwerge (zwei bis vier Jahre mit Eltern) und die Turnmäuse (15 bis 30 Monate mit Eltern) nach Eschenbach. Am Waldspielplatz erkundeten sie mit ihren Fahr- und Lauflernrädern den Wald. Per Floß ging es über den Teich. Auf der Riesenwippe hieß es, wer ist schwerer - Kinder oder Eltern. Auf den Balancierbaumstämmen wurde das Gleichgewicht erprobt und am Kletterhaus war das im Turnen gelernte "richtiges Greifen und richtiges Absteigen" gut zu gebrauchen. Kinderturnen geht jetzt in die Sommerpause. Ende September starten neue Kurse (Anmeldung bei Susan Joksch). Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Auerbach (9489)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.