Richtiges Verhalten

Trotz zahlreicher Warnungen, haben Trickbetrüger mit falschen Gewinnversprechen immer wieder Erfolg. Die Polizei rät deshalb folgendes zu beachten:

Auf keinen Fall Vorauszahlungen für angebliche Gebühren oder Sicherheitskosten leisten.

Telefonischen Gewinnversprechen keinen Glauben schenken.

Seriöse Unternehmen informieren Gewinner schriftlich und verlangen keine Gegenleistungen.

Am Telefon auch nicht von angeblichen Amtspersonen unter Druck setzen lassen.

Sobald ein Anruf verdächtig vorkommt, Rücksprache mit der nächsten Polizeidienststelle halten.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.polizei.bayern.de oder bei den kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.