Ripperl
Rezept der Woche

Knödel und Ripperl passen hervorragend zusammen.
Ilse Hauer wäscht für diese Rezept 1 bis 2 Kilogramm Ripperl und würzt sie mit Salz und Pfeffer bevor das Fleisch in eine Bratpfanne kommt. Dann gibt sie einen Liter Wasser und einen Esslöffel Gemüsebrühe dazu. Das ganze bei 180 Grad eine Stunde im Ofen lassen und dann auf 150 Grad zurückschalten. Eine Zwiebel und eine Gelbe Rübe in die Soße geben. Das Fleisch mit Kümmel bestreuen und ein wenig Bier drüber gießen. Weitere ein bis zwei Stunden im Ofen lassen.

Dazu gibt es Spotzn , Salat nach Saison und fritiertes Gemüse aus Hokkaido-Kürbis, Zucchini und Kartoffeln. (ils)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.