Rock, Blues und griechische Folklore

Für Liebhaber von ansteckender, handgemachter Weltmusik in der Metropolregion Nürnberg sind "Mantarlis & I Fili" längst keine Unbekannten mehr. Die griechischen Wurzeln sind unverkennbar, doch man bedient sich kräftig bei der anglo-amerikanischen Rockmusik, zitiert gängige Riffs und Rockismen, lässt die Fender kreischen - um dann urplötzlich mit Bouzouki und balkanesken Melodien einen moll-lastigen Blues anzustimmen. Dieser Crossover, diese Verschmelzung der griechischen Folkore mit dem westlichen Rock und dem afro-amerikanischen Blues erzeugt eine ungewöhnliche, jedoch ohrenfreundliche Melange. Am Freitag,28. November, spielen "Mantarlis & I Fili" um 20 Uhr in der Historischen Druckerei Seidel am Luitpoldplatz in Sulzbach-Rosenberg. Karten gibt's bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag", auf www.nt-ticket.de sowie allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.