Roggenstein.
Nicht ohne Hintergedanken: SV Waldau beschenkt Kindergarten

Nicht ohne Hintergedanken: SV Waldau beschenkt Kindergarten Roggenstein. (dob) Diese Überraschung ist dem Sportverein Waldau gelungen. Viele kleine Hände durften die Vertreter des Fußballclubs schütteln, als sie mit einem Fußballtor und sechs Fußbällen im städtischen Kindergarten Anton-Ferazin aufkreuzten. Die gute Zusammenarbeit mit der Einrichtung nannte SV-Vorsitzender Roman Lindner als Grund für diese Investition. Immerhin 350 Euro gaben die Fußballer aus ihrer Vereinskasse für diese Neuansch
(dob) Diese Überraschung ist dem Sportverein Waldau gelungen. Viele kleine Hände durften die Vertreter des Fußballclubs schütteln, als sie mit einem Fußballtor und sechs Fußbällen im städtischen Kindergarten Anton-Ferazin aufkreuzten. Die gute Zusammenarbeit mit der Einrichtung nannte SV-Vorsitzender Roman Lindner als Grund für diese Investition. Immerhin 350 Euro gaben die Fußballer aus ihrer Vereinskasse für diese Neuanschaffung aus. Die Kinder sollen ihrer Meinung nach möglichst frühzeitig mit dem Fußballsport in Kontakt kommen. Viele kämen dann zum SV Waldau, der seit Jahren erfolgreich in die Nachwuchsarbeit investiert. Dass dies auch weiterhin so bleiben möge, wünschten sich Lindner sowie die Jugendleiter Harald Striegl und Trainer der F-Junioren Johannes Ertl. Natürlich weihten die Buben und Mädchen das Fußballtor sofort ein. Kindergartenleiterin Birgit Zant bedankte sich für die Unterstützung. Immerhin legen die Erzieherinnen viel Wert darauf, dass sich die Kleinen täglich genügend bewegen. Da kommen das Tor und die Bälle gerade recht. Bild: dob
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.