Rosa Schwab feiert 80. Geburtstag im Seniorenheim
Das Dorf gratuliert

Rosa Schwab (vorne, Mitte) feierte 80. Geburtstag. Auch Ehemann Josef Schwab (links daneben) war ins Seniorenheim gekommen. Bild: fvo
Spielberg. (fvo) Am Montagnachmittag war Spielberg fast verwaist. 20 Dorffrauen machten sich auf den Weg nach Floß ins Senioren- und Pflegeheim "Am Reiserwinkel", um Rosi Schwab zum 80. Geburtstag zu gratulieren.

"Wer so viel Gratulanten hat, muss schon sehr beliebt sein", sagte Bürgermeister Josef Beimler. Schwab war insgesamt 12 Jahre, von 1987 bis 1999, Vorsitzende des Frauenbundes. Nachfolgerin Lisa Käs und Stellvertreterin Anita Lindner machten zusammen mit der Bezirksvorsitzende Angela Bodensteiner ihre Aufwartung. Die große Kaffeerunde machte Angela Wittmann komplett. Sie gratulierte für den Pfarrgemeinderat.

Seit über einem Jahr wird die Jubilarin im Seniorenheim liebevoll umsorgt. Bereits am Samstag feierte die Familie , an der Spitze Ehemann Josef, im Flosser Senioren- und Pflegeheim. Die fünf Kinder Monika, Evi, Rainer, Josef und Martin sowie die acht Enkelkinder und ein Urenkel wünschten alles Gute.

Geboren wurde Schwab, geborene Stahl, als eines von acht Kindern am 11. Oktober 1934 am Adelbauernhof in Frankenrieth. Nach der Schule in Lennesrieth arbeitete sie in Regensburg und auf dem Mecklhof in Spielberg. Am 4. Juni 1956 heiratete sie in der Spielberger Dorfkapelle ihren Josef, mit dem sie eine Landwirtschaft betrieb. Bis zur Übergabe an Sohn Martin im Jahr 1992 war die Arbeit am Hof der Mittelpunkt des täglichen Schaffens. Als es die Gesundheit noch zuließ, war eine ihrer Leidenschaften das Handarbeiten wie Stricken, Sticken und Häkeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.