Rotary Club bringt Scheck auf die Silberhütte mit
Mehr Leute auf die Loipe locken

Präsident Martin Stangl (Zweiter von rechts) und Robert Stahl (Zweiter von links) vom Rotary Club Weiden brachten 500 Euro zum Skilanglaufzentrum Silberhütte. Eingesetzt werden soll das Geld für die künftige Ganzjahres-Biathlonanlage. Bild: nn
Skier hatten sie nicht dabei, dafür aber einen überdimensionalen Scheck. Präsident Martin Stangl und Robert Stahl vom Rotary Club Weiden brachten am Sonntag 500 Euro mit zum Skilanglaufzentrum Silberhütte. Eingesetzt werden soll das Geld für die künftige Ganzjahres-Biathlonanlage.

Passend zum Jahresthema wünschen sich die Rotarier Ergänzungen, damit die Sportstätte auch Menschen mit Behinderung nutzen können: "Vielleicht ist es darüber hinaus ein Denkanstoß, der Thematik in unserer Gesellschaft generell einen höheren Stellenwert einzuräumen." Um andererseits Interesse am Skilanglauf zu wecken, könnten Kontakte zum Heilpädagogischen Zentrum und zu Förderschulen hergestellt werden.

Vonseiten des Förderkreises zeigten sich Rudi Pannrucker, August Bauer und Josef Grüner beeindruckt: "Mitmachen ist auf der Silberhütte kein Problem und keine Kostenfrage. Wir können kompletten Schulklassen Leihausrüstungen anbieten."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.